Die Kreisbrandinspektion Miltenberg bietet alle überörtlichen Angebote über das Veranstaltungsportal an. In der Regel organisiert der zuständige Bereichs-KBM das MTA-Basismodul. Seine Feuerwehren buchen also die Feuerwehranwärter*Innen für das MTA-Basismodul, das mit der MTA-Zwischenprüfung abgeschlossen wird. Eine gesonderte Anmeldung über das Portal ist nicht erforderlich. Die Meldung zur MTA-Abschlussprüfung erfolgt dann wieder über das Veranstaltungsportal, weil diese grundsätzlich für den gesamten Landkreis angeboten werden. Alle Prüfungen in der Modularen Truppausbildung werden von der Kreisbrandinspektion Miltenberg abgenommen.

Das gesamte Jahr über werden auch Erste-Hilfe-Kurse über das Veranstaltungsportal angeboten. Für Feuerwehrleute besteht sie aus dem Ersthelfer mit 9 UE und den feuerwehrspezifischen Themen 7 UE. Diese werden vom Ausbilder auch separat bescheinigt und so reicht es, wenn der betriebliche Ersthelfer nur die 7 UE absolviert. Auch die 9 UE für den Führerscheinerwerb werden anerkannt. Zu den MTA-Prüfungen führt der Prüfling beide Bescheinigungen mit. Die Angebote der lebensrettenden Sofortmaßnahmen dürfen gerne auch von den Feuerwehrleuten angenommen werden, die die Grundausbildung längst hinter sich gelassen haben und deren Erste-Hilfe-Kurs lange zurückliegt.

Regelmäßig und bedarfsgerecht werden auch Lehrgänge für angehende Maschinisten und Atemschutzgeräteträger über das Veranstaltungsportal angeboten. Auch besondere Themen, wie zum Beispiel Türöffnung oder Taktiktraining, sowie Veranstaltungen für Führungskräfte organisiert die Kreisbrandinspektion Miltenberg.

Ansprechperson im Fachbereich Ausbildung der Kreisbrandinspektion Miltenberg ist KBM Martin Spilger.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner