Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf St2308

Heute am Donnerstag um 17:36 wurden die Feuerwehren Eschau, Sommerau, Hobbach und die Feuerwehr Wörth mit dem Rüstwagen zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Nach Eintreffen der Feuerwehren wurde die Personenrettung umgehend eingeleitet.

Die Feuerwehren Sommerau und Hobbach sperrten die Verbindungsstraße Sommerau-Hobbach ab und leiteten den Verkehr um. Die eingeklemmte Person wurde nach ihrer Befreiung aus dem Fahrzeugwrack dem Rettungsdienst übergeben und dann mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Die zweite Person wurde mit dem Rettungswagen ebenfalls in die Klinik verbracht.

Die Straße blieb bis zur Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt. Die eingesetzten Kräfte waren:
Feuerwehr Eschau, Feuerwehr Sommerau, Feuerwehr Hobbach, Feuerwehr Wörth, Kreisbrandinspektor MIL 3, HVO Eschau, BRK, Polizei

Teile den Beitrag

Planübung im KBM-Bereich 3/1

Am Donnerstag, 22.02.2024 fand in Kleinwallstadt eine Planübung im KBM-Bereich 3/1 statt. Angenommen wurde ein Brand B4 in einem öffentlichen Gebäude mit vermissten Personen. Es wurde von einem Nachmittag im

Weiterlesen »

Nachbesprechung Stabsrahmenübung

Am Freitag, den 23.02.2024 fand gemeinsam mit den Kamerad*innen aus Rheinland-Pfalz im Landratsamt Miltenberg eine Nachbesprechung der Kontingentübung vom Herbst 2023 mit dem Szenario „Großräumige Unwetterlage im Gemeindegebiet Kirchzell“ statt.

Weiterlesen »

Zwei Atemschutzlehrgänge abgeschlossen

Wieder konnten zwei Lehrgänge zum/zur Atemschutzgeräteträger*in in der ICO erfolgreich beendet werden. Bereits im Dezember 2023 und im Januar 2024 bereiteten sich 20 Feuerwehrfrauen und -männer in jeweils 3 Wochen

Weiterlesen »
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner