Verkehrsunfall zwischen Mönchberg und Eschau

Am Mittwoch, den 28.06.2023 um 10:57 Uhr wurden die Feuerwehren Mönchberg, Schmachtenberg, Collenberg, Eschau, Sommerau und der Kreisbrandmeister MIL 3/3 zu einem Verkehrsunfall mit 1 oder 2 PKW und eingeklemmter Person auf die Staatsstraße 2441 zwischen Mönchberg und Eschau alarmiert. Zur Medizinischen Versorgung wurden neben der Helfer-vor-Ort-Gruppe Röllbach-Schmachtenberg-Mönchberg, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Rettungshubschrauber Christoph 2 gerufen.
Vor Ort ist ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen Baum geprallt. Durch den Unfallmechanismus wurde der Fahrer eingeklemmt und schwerst verletzt.
Der Fahrer wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst mithilfe von schwerem Hydraulischen Rettungsgerät von der Feuerwehr befreit. Trotz aller Bemühungen der alarmierten Feuerwehren, des Rettungsdienstes und Notarztes verstarb der Fahrer jedoch kurz nach dem Unfall.
Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Staatsstraße 2441 war für etwa drei Stunden komplett gesperrt.

Teile den Beitrag

Ölwehrkontingent: Rückkehr des Kontingents

Am Dienstag, den 11.06.24 konnte die Mannschaft des Hilfeleistungskontingents Ölwehr wohlbehalten wieder im Landkreis begrüßt werden. Nach intensiven Einsatztagen mit insgesamt 63 Einsatzstellen wurden die 25 Fahrzeuge in den Landkreis

Weiterlesen »

Ölwehrkontingent: Einsatzende

Am heutigen Montag, den 10.06.24 wurde entschieden, dass der Einsatz des Hilfeleistungskontingent Unterfranken beendet wird. Montags wurden durch das Kontingent 18 weitere Einsatzstellen in den Ortschaften Offingen, Burgau und Günzburg

Weiterlesen »

Ölwehrkontingent: erster Personaltausch

Nach einem drei Tage andauernden Einsatz im Hochwassergebiet rund um Pfaffenhofen an der Ilm sind die rund 50 Wehrleute, die im Rahmen des unterfränkischen Ölwehr-Hilfskontingents aus dem Landkreis Miltenberg abgestellt

Weiterlesen »

Ölwehrkontingent: erste Einsatztage

Das Hilfeleistungskontingent Unterfranken befindet sich seit Donnerstag, den 06.06.24 im Schadensgebiet im Landkreis Pfaffenhofen. Die Mannschaft konnte vor Ort viele Einsatzstellen abarbeiten und Keller vom Öl-Wasser-Gemisch befreien. Nachdem die Einsatzstellen

Weiterlesen »
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner