Zimmerbrand in Rossbach

Am Donnerstagmorgen um 0:30 Uhr wurden die Feuerwehren Rossbach, Leidersbach, Hausen, Sulzbach, die Drehleiter ICO sowie der Kreisbrandinspektor MIL3 zu einem Zimmerbrand mit Person in Gefahr alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang dichter Rauch aus dem Dachgeschoss.

Die Bewohner*innen hatten schon selbstständig das Wohnhaus verlassen und wurden vom Rettungsdienst betreut. Eine Person wurde ins Krankenhaus verbracht.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da der Zugang zum brennenden Zimmer nicht ohne Weiteres möglich war.

Daher würde ein Löschangriff von außen gestartet.

Für die Nachlöscharbeiten gestaltete sich schwierig, dass diese nur unter Atemschutz stattfinden konnten.

Daher wurden die Feuerwehren Volkersbrunn, Elsenfeld, der Kreisbrandrat sowie der Rollwagen Atemschutz aus Elsenfeld zur Unterstützung hinzugezogen.

Nach ca. fünf Stunden war der Einsatz beendet.  

Teile den Beitrag

Zwei Atemschutzlehrgänge abgeschlossen

Wieder konnten zwei Lehrgänge zum/zur Atemschutzgeräteträger*in in der ICO erfolgreich beendet werden. Bereits im Dezember 2023 und im Januar 2024 bereiteten sich 20 Feuerwehrfrauen und -männer in jeweils 3 Wochen

Weiterlesen »

Gemeinsame Übung der UG-ÖEL

Am Donnerstag, 08. Februar 2024 fand die erste gemeinsame UG-ÖEL Übung der beiden Standorte Großheubach und Obernburg statt. Angenommen war ein Zugunglück auf der Bahnstrecke Miltenberg – Wertheim in Bürgstadt.

Weiterlesen »

Brand eines Wohncontainers in Leidersbach

Am Morgen des 9.02.2024 wurden die Feuerwehren Leidersbach, Rosbach, Sulzbach und der Kreisbrandmeister MIL 3/2 Sebastian Zimmer zu einem brennenden Wohncontainer in Leidersbach gerufen. Das Feuer konnte dank des schnellen

Weiterlesen »
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner