Blackout – Informationen zur Vorsorge

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der teilweise 24 Stunden andauernde Stromausfall in südlichen Teilen des Landkreises Miltenberg aufgrund von Schneefall im April 2022, aber auch mögliche Auswirkungen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine mit Folgen für die Energieversorgung machen klar: Auch hierzulande muss grundsätzlich mit der Möglichkeit von Stromausfällen gerechnet werden. Dass diese über längere Zeit andauern, ist zwar unwahrscheinlich, dennoch gilt: Jede*r sollte immer auf einen längeren Stromausfall vorbereitet sein. 

Der Landkreis Miltenberg wird in seiner Ausgabe der Landkreiszeitung Blickpunkt MIL am Mittwoch, 26. Oktober, in einer Sonderbeilage wichtige Informationen veröffentlichen. Die Landkreisbroschüre „Blackout – Informationen zur Vorsorge“ ist bereits jetzt auf der Internetseite des Landkreises Miltenberg unter www.landkreis-miltenberg.de herunterladbar.

Im Landkreis Miltenberg hat sich der Katastrophenschutz mit einem Alarmplan auf einen langanhaltenden Stromausfall vorbereitet. Eine wichtige Rolle im Falle eines mehr als 60minütigen Stromausfalls spielen die örtlichen Feuerwehrgerätehäuser. Diese sind sogenannte „Leuchttürme“ für die Bevölkerung. Bei einem mehr als einstündigen Stromausfall werden sie von der Feuerwehr besetzt und bilden Anlaufstellen für alle Bürger*innen.

Ab einem mehr als 60minütigen Stromausfall tritt auch die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Lagezentrum des Landratsamtes zusammen. Diese Gruppe koordiniert die Bewältigung der Schadenslage in enger Zusammenarbeit mit dem Örtlichen Einsatzleiter der Feuerwehr und den Einheiten des Katastrophenschutzes.

Eine gute Vorbereitung auf einen mehrstündigen Stromausfall als auch Besonnenheit im Falle des Stromausfalls sind Grundlage dafür, dass wir eine derartige Situation gemeinsam gut bewältigen können.

Freundliche Grüße

Jens Marco Scherf

Landrat

Teile den Beitrag

MTA-Zwischenprüfung in Stadtprozelten

Am 30.11.2022 legten 12 Feuerwehrfrauen und – männer aus dem KBM Bereich 2/4 die MTA-Zwischenprüfung in Stadtprozelten ab. Auf Grund der guten Prüfungsergebnisse konnten die Teilnehmer*innen aus 5 Gemeinden ihre

Weiterlesen »

Verkehrsunfall in Rück-Schippach

Am 30.11.2022 um 11:43 Uhr wurden die Feuerwehren des Marktes Elsenfeld und die Kreisbrandinspektion Miltenberg vertreten durch den MIL3 zu einem Verkehrsunfall nach Rück-Schippach alarmiert. Nach Eintreffen der Feuerwehren wurden

Weiterlesen »

MTA-Abschlussprüfung in Niedernberg

16 Teilnehmer*innen aus Breitenbrunn, Breitendiel, Collenberg, Ebersbach, Hofstetten, Niedernberg und Sommerau legten am Samstag, den 26.11.2022 in Niedernberg ihre MTA-Abschlussprüfung erfolgreich ab. Die Kreisbrandinspektion Miltenberg gratuliert den neuen Truppführer*innen!

Weiterlesen »

Großübung in Hobbach

Am Samstag den 19.11.2022 um 14 Uhr wurden die Feuerwehren des Marktes Eschau zum Landschulheim Hobbach alarmiert. Hier lautete das Stichwort Brand B4 mehrere Personen in Gefahr, Brand droht auf

Weiterlesen »

B3 in Mönchberg

Am 20.11.2022 um 18:32 Uhr wurden die Feuerwehr Mönchberg, Feuerwehr Schmachtenberg, die Drehleiter der Feuerwehr Großheubach und der Kreisbrandinspektor MIL 3 nach Mönchberg in die Untere Dorfstraße zu einem Kellerbrand

Weiterlesen »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner