Brand eines Mähdreschers

Am Samstag, den 15.07.2023 um 18:06 Uhr wurden die Feuerwehren Mönchberg, Schmachtenberg, Röllbach, Eschau, Mechenhard und der Kreisbrandmeister MIL 3/3 zu einem Mähdrescherbrand in der Nähe von Mönchberg alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Mähdrescher bereits in Vollbrand und es war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Umgehend wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Um den Brand effektiv zu bekämpfen, wurde nach kurzer Zeit ein Löschangriff mittels Löschschaum eingeleitet.

Aufgrund der unzureichenden Wasserversorgung vor Ort wurden die Feuerwehren Elsenfeld und Trennfurt mit ihren Tanklöschfahrzeugen (TLF) hinzugezogen, um den Pendelverkehr zu unterstützen.

Ebenso konnten nahegelegene Bauern mit ihren Arbeitsmaschinen (Traktoren und Teleskoplader) das Ausbreiten des Brandes auf ein angrenzendes Rapsfeld verhindern. Abschließend wurde die Brandstelle mittels Wärmebildkamera überprüft und anschließend mit einem C-Strahlrohr weiter heruntergekühlt.

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet und die Wehren rückten gegen 21 Uhr wieder ein. Nachdem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet hatten, fuhr das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Mönchberg nochmals zur Kontrolle an die Einsatzstelle. Hier konnten keine weiteren Glutnester entdeckt werden.

Danke an alle Feuerwehren und Bauern, die den Einsatz unterstützt haben.

Teile den Beitrag

Zwei Atemschutzlehrgänge abgeschlossen

Wieder konnten zwei Lehrgänge zum/zur Atemschutzgeräteträger*in in der ICO erfolgreich beendet werden. Bereits im Dezember 2023 und im Januar 2024 bereiteten sich 20 Feuerwehrfrauen und -männer in jeweils 3 Wochen

Weiterlesen »

Gemeinsame Übung der UG-ÖEL

Am Donnerstag, 08. Februar 2024 fand die erste gemeinsame UG-ÖEL Übung der beiden Standorte Großheubach und Obernburg statt. Angenommen war ein Zugunglück auf der Bahnstrecke Miltenberg – Wertheim in Bürgstadt.

Weiterlesen »

Brand eines Wohncontainers in Leidersbach

Am Morgen des 9.02.2024 wurden die Feuerwehren Leidersbach, Rosbach, Sulzbach und der Kreisbrandmeister MIL 3/2 Sebastian Zimmer zu einem brennenden Wohncontainer in Leidersbach gerufen. Das Feuer konnte dank des schnellen

Weiterlesen »
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner