MANV-Übung – über 50 Verletzte nach Verpuffung

Auf der jährlich stattfindenden Michaelismesse kommt es in den frühen Abendstunden bei sommerlicher Witterung zu einer Verpuffung in der Festhallenküche. Das Festzelt entleert sich unkoordiniert und und stellenweise unter Panik.

Das war das Szenario der Großübung am 19.08.2022 in Miltenberg mit Feuerwehr, BRK, THW, Polizei und FüGK. Angenommen waren 57 Verletzte unterschiedlicher Kategorien. Die Übungsschwerpunkte lagen u.a. auf Personenrettung, Aufbau von Patienenablagen, Vermisstensuche auf dem Main, Entfluchtung und Verkehrsabsperrungen. ÖEL Hauke Muders ließ seine Einsatzleitung an der alten Volksschule in unmittelbarer Nähe zum Festgelände aufbauen. Die Kreiseinsatzzentrale im Landratsamt war besetzt.

Über 265 Helfer*innen der verschiedenen Organisationen arbeiteten das Szenario ab. Gegen 22.30 Uhr wurde die Übung beendet. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, nicht nur an die Übenden. Danke auch an die Organisator*innen, Übungsleiter*innen, Schiedsrichter*innen, Pressebetreuer*innen und Helfenden!

Mit dieser Übung wurde das Sicherheitskonzept der Stadt Miltenberg überprüft und für gut befunden. In der nächsten Woche beginnt die Michaelismesse und wir wünschen der Stadt Miltenberg eine erfolgreiche Veranstaltung.

Teile den Beitrag

Planübung im KBM-Bereich 2/3

Am Dienstag, den 09.04.2024 fand im Feuerwehrhaus in Eichenbühl eine Planübung im KBM-Bereich 2/3 statt. Angenommen wurde ein Brand in einem Gebäude der Biogasanlage in Heppdiel mit vermissten Personen. Nach

Weiterlesen »
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner