Zum 30.11.2021 beendet Bernhard Wenzel sein aktiven Dienst bei der Polizei

Zum Abschied von Bernhard Wenzel, Leiter der Polizeiinspektion Miltenberg und zuletzt Obernburg

Aus Sicht der Feuerwehren des Landkreises Miltenberg war in der Dienstzeit Bernhard Wenzel steht’s ein kompetenter und den Feuerwehren aufgeschlossener Leiter der Polizeiinspektionen Miltenberg und Obernburg.

Die Zusammenarbeit war sehr vertrauensvoll, es wurden in dieser Zeit neue Einsatzszenarien eröffnet, die zunächst mit originären Feuerwehraufgaben auf den ersten Blick nichts zu tun haben. Hier sei der Beginn von Amoklagen, auch in Schulen in Deutschland genannt, der methodisch aufgearbeitet wurde, wie hier die Feuerwehren miteingebunden werden. Es wurden dabei Risikoabwägungen erörtert, und dann entsprechende einsatzunterstützende Maßnahmen festgelegt.

Auch die entsprechende Schulung zu diesem Thema bei den Feuerwehren wurde dann von Bernhard Wenzel wahrgenommen.

 Auch waren in der Zeit  Ereignisse die in der Öffentlichkeit großen Anklang fanden oder große Betroffenheiten ausgelöst haben. Hier sei genannt der Busunfall in Miltenberg oder verschiedene Großbrände im Bereich Amorbach, 2013 der große Waldbrand in Amorbach, Gebäudebrände in Kirchzell und Unfälle auf den Bundesstraßen, Hochwasser am Main. Hierbei war von Vorteil das sich die entsprechenden Leute kannten, dies machte vielfach die Aufgabenbewältigung einfacher.

Gemeinsame Einsatznachbesprechungen der BOS mit der Polizei, nach belastenden Ereignissen waren dabei für Bernhard Wenzel selbstverständlich.

Aus dieser Zusammenarbeit profitierte in großem Maß die Bevölkerung, ohne dass diese das eventuell bemerkt hat. Ein gutes Beispiel ist hierfür die Brandstiftungsserie im Amorbacher-Wald die in einer Trockenperiode immer näher an die Wohnbebauung wanderte und letztendlich durch einen raschen Austausch und Profiling des Täters gestoppt werden konnte. Hierbei war auch kennzeichnet das eine relativ kleine Dienststelle viele Kräfte mobilisieren konnte, was natürlich maßgeblich in der Verantwortung von Bernhard Wenzel lag. Thematisch konnten  von Seiten der Feuerwehr der Ernst der Lage vermittelt werden, und dies wurde mit Nachdruck von Bernhard Wenzel  in die Polizeiarbeit eingebracht, diesen Erfolg konnte dann die Polizei, letztlich für sich verbuchen konnte.

Hier wurden Dialoge angestoßen um auch auf unterfränkischer Ebene die Zusammenarbeit im Landkreis Miltenberg darzustellen.

Diese vertrauensvolle Zusammenarbeit setzte sich dann auch an der Dienststelle in Obernburg fort.

Bernhard Wenzel hat dabei die Botschaften der Zusammenarbeit nicht nur im Landkreis verbreitet, sondern auch bei seinem Vorgesetzten oder Kollegen in Unterfranken, beispielhaft sei Johannes Hemm genannt, Polizeidirektor im Polizeipräsidium in Würzburg, zuständig für die Abteilung Einsatz.

Von Seiten der Feuerwehren des Landkreises wünschen wir Bernhard Wenzel für seinen Ruhestand alles Gute und danken für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Meinrad Lebold

Kreisbrandrat

Teile den Beitrag

Verkehrsunfall auf St507

Am 28.09.2022 kam es auf der Staatsstraße 507 in Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall. Zwei PKW stießen im Begegnungsverkehr frontal zusammen, es gab zwei leicht verletzte Personen. Um 15:26 Uhr wurden

Weiterlesen »

THL: Person unter Zug

Mit dieser Meldung wurden gestern um 22:35 Uhr die Feuerwehren Trennfurt, Wörth und die Kreisbrandinspektion nach Klingenberg an den Bahnhof alarmiert. Eine am Gleisbett liegende Person wurde von einem einfahrenden

Weiterlesen »

B4 in Breitenbrunn

Am 21.09. um 22.25 Uhr wurden die Feuerwehren Breitenbrunn, Altenbuch, Faulbach, Kreuzwertheim und Grossheubach mit DLK u. UG-ÖEL zu einem B4 Landwirtschaft/Scheune alarmiert. Bei der Lageerkundung konnte festgestellt werden, dass

Weiterlesen »

Kreisfeuerwehrverbandsversammlung am 18.09.2022

Zur ersten Kreisfeuerwehrverbandsversammlung Miltenberg unter Führung von KBR Spilger trafen sich die Vetreter/innen der Feuerwehren und der Feuerwehrvereine am 18.09.2022 in der Kulturhalle Eisenbach. Es standen bei dieser Versammlung Wahlen

Weiterlesen »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner